#Thoughts

Wieder anfangen zu träumen

Endlich wieder träumen, dass ist eine große Sache, die man beim erwachsen werden immer Stück für Stück mehr verlernt. Dies wurde mir in den letzten Tagen und Monaten bewusst. Ich könnte euch Romane dazu schreiben und euch so viele Beispiele nennen. Aber um euch zu erklären, was ich meine, woran das wohl liegt und wieso sich mein Leben gerade ändert, was sich ändert…habe ich diesmal ein anderes Medium dafür genutzt.

Drück einfach Play.

Ich bin sehr gespannt, wie es Dir gefällt, was Deine Meinung dazu ist & freue mich auf Dein Feedback

6 thoughts on “#thoughts – wieder anfangen zu träumen”

  1. ich höre dir total gerne zu, melina.

    ich finde deine gedanken großartig. ich kämpfe auch für meinen traum. egal was alle sagen. ich bin gespannt was kommt.

  2. Applaus, das muss ich jetzt mal sagen, für deine Einstellung, für dein Vorhaben und das du mich jetzt knapp 14 min sprachlich beeindruckt hast. Mal abgesehen von der angenehmen Stimme und wie du es präsentiert hast, finde ich es entspannend dir zuzuhören aber auch emotionaler und authentisch. Ich befinde mich in einer ähnlichen Situation, bin aber überrascht das du schon doch sehr gut weißt, was du willst. Ich habe das Gefühl ich suche und suche und suche. Ich begleite dich sehr gerne dabei und bin gespannt wie es weitergeht. Liebe Grüße Jacqui

    1. Jacqui, ich danke Dir. Danke für ein so liebes Feedback und das du mich weiter begleiten möchtest. Ich weiß nicht wieso, aber es war bei mir schon immer so das ich zu mind. ungefähr weiß in welche Richtung es gehen soll. Ich geh dabei aber auch immer wieder mal in Sackgassen und merke – hier bin ich falsch. Wir lernen das alles nur durch Erfahrungen und ja, auch durch das tief fallen. Mach weiter, hör auf dein Inneres und du wirst Schritt für Schritt mal schneller mal langsamer an den Zeil gelangen 🙂

  3. Schöne Gedanken, ich mag die Form wie du sie uns diese dargelegt hast. Mutig und persönlich. Ich bleibe dir treu 🙂 egal wo das hier hinführt 😉 ehrlich gesagt folge ich lieber dem Menschen hinter Social Media und nicht dem Thema. Und du bist eine ganz tolle und sympathische Frau ♥️

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.